roter oktober!

die wahl ist geschlagen. und der bürgermeister heißt michael häupl!

eine ausgebaute absolute ist einer der denkbar besten gründe zum freuen! ein großartiges zeichen dafür, dass die menschen in wien wollen, dass die politik der sozialdemokratie fortgesetzt wird. dass die regierungsparteien gemeinsam auf knapp 20% kommen, ist erst recht ein grund zum feiern. nach den letzten landtagswahlen muss man sich schon fragen: wo haben die überhaupt noch eine mehrheit???

das ergebnis der fpö ist aber ein wehrmutstropfen, und zwar ein großer. minus 6% ist ja toll, und hoffentlich haben die noch oft grund, so zu feiern (wenn der feiergrund ein solcher verlust ist). aber – hand aufs herz: 15% sind 15% zu viel. mit einer solchen undifferenzierten hetze wäre die partie ein fall für die geschichte und nicht für die zusammensetzung des gemeinderates in der gegenwart….

Advertisements