die partei, die partei…

ein anstrengender tag geht für mich zu ende. hier ein paar worte über das highlight desselben: die bezirkskonferenz der spö penzing.

 

beschlussprotokoll: jürgen wutzlhofer wird neben gr silvia rubikundbezirksvorsteherin andrea kalchbrenner zumstellvertretendenbezirksparteivorsitzenden gewählt (nur 9 streichungen!yeah!). andreas schiederwird vonpenzinger seite als nationalratskandidat vorgeschlagen. undchristophmatznetter schildert in anschaulicher weise realität undfabel imaktuellen bawag-streit.dazu vielleicht noch ein paar worte von einemeinfachen gdg-mitgliedund sparda-bank-kunden: wichtig istschlussendlich die tatsache, dassdie bawag heute gut dasteht (mit mehrals 3 mrd eigenkapital und einergekauften psk kann man das wohlbehaupten). dadurch ist sowohl daseigentum und die beweglichkeit desögb (das ja zu einem gutteil alsanteil an der bawag firmiert) als auchder vielen sparerInnengesichert. wenn – und genauso sieht es aus -fritz verzetnitsch durchsein handeln genau das (im gegensatz zu eineminsolvenzverfahren)ermöglicht hat, ist das zu befürworten. auf meinerblack list stehengedanklich ganz andere: 1. die wirklichen abzocker der"kleinen leute",wo sie auch immer ihr konto haben (finden sich allesamtin derderzeitigen bundesregierung). 2. die gelackten spekulanten wieflöttljunior, denen in allen niederungen ihrergeschäftemachereioffensichtlich eines immer sehr nahe war (sie selbstund ihrevilla/villen).

3. leute, denen spielende kinder auf die nervengehen(stichwort:"anrainer"). das hat zwar mit der bawag überhauptnichts zutun, wurdemir aber gerade eben während des schreibens dieserzeilendurch etwasanderes ins gedächtnis gerufen. mehr dazu folgt ineinemblogeintrag dernächsten tage. psst, soviel schon jetzt: es gehtum denfürstenhof desmuseumsquartieres…nun zurück zum eigentlichenthema: diebezirkskonferenz.

wie es sichfür die sozialdemokratiegehört, beschließtman so eine sache mit dem lied der arbeit:Stimmtandas Lied der hohen Braut/Die schon dem Menschen angetraut/EherselbstMensch ward’ noch//Was sein ist auf dem Erdenrund/Entstammtausdiesemtreuen Bund/Die Arbeit hoch/Die Arbeit hoch!

Advertisements