Kindergärten – „Statistik Austria bescheinigt Wien den Spitzenplatz!“

meine pa zum thema kindergartenöffnungszeiten.<!–
D(["mb","
nÖsterreichvergleich an der Spitze. Die Statistik Austria hat in ihrer
naktuellen Datenauswertung erhoben, dass mehr als 90 Prozent der
nWiener Kindergärten länger als neun Stunden geöffnet haben.
nSchlusslichter in diesem Ranking sind nach wie vor die ÖVP-regierten
nBundesländer Tirol, Niederösterreich und Vorarlberg", bemerkt dern
nWiener SP-Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer anlässlich der neu
nveröffentlichten Daten.
n
n In Wien sperren zwei Drittel der Kindergärten vor sieben Uhr aufn-
nin Vorarlberg und in Tirol hat so gut wie kein Kindergarten vor
nsieben Uhr offen. Auch am Nachmittag sperren in Wien mehr als 77
nProzent der Kindergärten erst nach 17 Uhr zu. Die Kindergärten in
nTirol, Niederösterreich und Vorarlberg schließen hingegen im Schnitt
num 15 Uhr. "Bei solchen Öffnungs- und Schließzeiten in diesen
nBundesländern ist es unmöglich, dass beide Elternteile voll
nberufstätig sind", merkt Wutzlhofer an.
n
n "Das neuerliche schlechte Abschneiden der ÖVP-regierten
nBundesländer sollte vor allem der Wiener ÖVP zu denken geben, die bei
njeder Gelegenheit versucht, die Kinderbetreuungsangebote in Wien
nschlecht zu reden", stellt der SP-Mandatar fest. "Wien bietetnin
nÖsterreich die besten Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von
nBeruf und Familie sowie für berufstätige Alleinerzieherinnen und
nAlleinerzieher. Selbstverständlich arbeitet die Stadtregierung an
neinem weiteren Ausbau dieser Angebote", erklärt SP-Gemeinderat
nWutzlhofer. Durch sozial gestaffelte Tarife sei das
nKinderbetreuungs-Angebot in Wien für Viele sogar kostenlos oder stark
nermäßigt, ergänzt Wutzlhofer. "Es gibt in Wien für die Kinder jedern
nberufstätiger Eltern einen Kindergartenplatz." (Schluss)
n
n
nRückfragehinweis:
n SPÖ-Klub Rathaus, Presse
n Thomas Kluger
n
n Tel.: (01) 4000-81 941
n Fax: (01) 533 47 27-8194
n Mobil: 0664/826 84 27 „,1]
);

//–> Wien (SPW-K) – "Bei den Kindergarten-Öffnungszeiten liegt Wien im Österreichvergleich an der Spitze. Die Statistik Austria hat in ihrer aktuellen Datenauswertung erhoben, dass mehr als 90 Prozent der Wiener Kindergärten länger als neun Stunden geöffnet haben. Schlusslichter in diesem Ranking sind nach wie vor die ÖVP-regierten Bundesländer Tirol, Niederösterreich und Vorarlberg", bemerkt der Wiener SP-Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer anlässlich der neu veröffentlichten Daten.

  In Wien sperren zwei Drittel der Kindergärten vor sieben Uhr auf – in Vorarlberg und in Tirol hat so gut wie kein Kindergarten vor sieben Uhr offen. Auch am Nachmittag sperren in Wien mehr als 77 Prozent der Kindergärten erst nach 17 Uhr zu. Die Kindergärten in Tirol, Niederösterreich und Vorarlberg schließen hingegen im Schnitt um 15 Uhr. "Bei solchen Öffnungs- und Schließzeiten in diesen Bundesländern ist es unmöglich, dass beide Elternteile voll berufstätig sind", merkt Wutzlhofer an.

  "Das neuerliche schlechte Abschneiden der ÖVP-regierten Bundesländer sollte vor allem der Wiener ÖVP zu denken geben, die bei jeder Gelegenheit versucht, die Kinderbetreuungsangebote in Wien schlecht zu reden", stellt der SP-Mandatar fest. "Wien bietet in Österreich die besten Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie für berufstätige Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher. Selbstverständlich arbeitet die Stadtregierung an einem weiteren Ausbau dieser Angebote", erklärt SP-Gemeinderat Wutzlhofer. Durch sozial gestaffelte Tarife sei das Kinderbetreuungs-Angebot in Wien für Viele sogar kostenlos oder stark ermäßigt, ergänzt Wutzlhofer. "Es gibt in Wien für die Kinder jeder berufstätiger Eltern einen Kindergartenplatz."

Advertisements