Kinder haben Rechte!

Im Wiener Gemeinderat wurde gestern und heute stundenlang zum Budget des Jahres 2015 diskutiert. Ein Budget ist ja in Zahlen gegossene Politik, und so konnte über sehr viele Projekte in den kommenden Monaten trefflich diskutiert werden.

Besonders freut es mich, dass ich den Anstoß für zwei Anträge zu Projekten geben konnte, die den Geburtstag der Kinderrechtskonvention zum Anlass nehmen, zwei langjährige Forderungen der Kinderfreunde zu erfüllen. Zum einen ein Antrag, der sich für die umfassende „Lösung“ des Themas Kinderlärm ausspricht (und zwar insofern, dass Kinderlärm kein Lärm ist, sondern Zukunftsmusik). Und einer, der – so wie auch im Parlament – eine Enquete in Wien plant, bei der Kinder und Jugendliche als ExpertInnen in eigener Sache auf die GemeindepolitikerInnen treffen.

Beide Anträge sind einstimmig beschlossen worden. Juhu!
Kinderlärm

Kinderrechte-Enquete

Advertisements